Wettkämpfe



Bezirksliga "Tauber / Hohenlohe" Saison 2017-2018


2 Siege am letzten Spieltag der Vorrunde!

Am 3. Spieltag der Vorrunde traf der TV Boxberg am Samstag, den 28. Oktober auf die Mannschaften aus Gnadental. Leider konnte man nur mit 3 Männern antreten, so dass man schon im Vorfeld ein Doppel abgeben musste. Gegen Gnadental 2 konnten die Damen Haaf/Steffan gleich das Damendoppel für Boxberg entscheiden. Nach den anschließenden Einzelsiegen für Rupp im 1. Herreneinzel und Steffan im Dameneinzel war die Chance da, doch noch einen Punkt zu holen. Dies gelang durch Stumpf im 2. Herreneinzel nach einem umkämpften 3. Satz, so dass am Ende das 4:4 als Erfolg zu werten war. Im 2. Spiel gegen den Tabellenführer Gnadental 1 war dann aber nicht viel zu holen. Lediglich Steffan konnte das Dameneinzel für sich entscheiden. Es kam dann noch ein Punkt im Damendoppel dazu, da beim Gegner eine Dame fehlte. Zum Schluss stand ein 2:6 für Gnadental 1 fest.

Zum letzten Spieltag der Vorrunde, am 18. November, musste die Badmintonabteilung zum Nachmittagsspiel beim TV Wertheim 2 antreten. Glücklicherweise konnte man fast in Bestbesetzung antreten. Somit ließ man an diesem Tag Wertheim 2 keine Chance und setzte sich ungefährdet mit 8:0 durch. Im Abendspiel gegen Tauberbischofsheim 3 erwartete man eine schwerere Aufgabe. Was dann auch so war. Nachdem Rupp/Stumpf das 2. Herrendoppel für sich entschieden hatten gingen das Damendoppel und 1. Herrendoppel an den Gegner. Steiner konnte im 3. Herreneinzel wieder den Gleichstand herstellen. Jedoch ging das 2. Herreneinzel wieder an Tauberbischofsheim. Steffan konnte mit einem klaren Sieg im Dameneinzel wieder ausgleichen. Im 1. Herreneinzel siegte Hamann im 3. Satz und brachte Boxberg erstmals mit 4:3 in Führung. Somit musste das abschließende Mixed die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen. Haaf/Daberger verloren den 1. Satz mit 23:21 konnten aber den 2. Satz mit 21:19 knapp für sich entscheiden im entscheidenden. Im 3. Satz lief es dann noch besser und sie holten diesen mit 21:11. Die Mannschaft konnte sich somit über einen 5:3 Erfolg freuen. Dadurch steht der TV Boxberg nach Abschluss der Vorrunde in der Kreisliga Tauber/Hohenlohe auf dem 3. Tabellenplatz, punktgleich mit Rang 2, den Schwäbisch Hall 2 hält. Zuversichtlich kann man jetzt in die Rückrunde gehen, die am 27. Januar wieder beginnt.
Für den TV Boxberg spielten an den beiden Spieltagen: Susanne Haaf, Sonja Steffan, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Frank Rupp, Walter Specht, Clemens Steiner und Siegfried Stumpf.

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TTC Gnadental 7 14:00 49:07 99:25
2 PSG Schwäbisch Hall II 7 09:05 34:21 72:47
3 TV Boxberg 7 09:05 32:24 68:53
4 TuRa Untermünkheim 7 07:07 32:24 70:53
5 TTC Gnadental II 7 07:07 29:27 62:62
6 TSV Künzelsau II 7 06:08 25:31 25:31
7 TSV Tauberbischofsheim III 7 04:10 25:31 48:74
8 TV Wertheim II 7 00:14 03:53 13:107

Bezirksliga "Tauber / Hohenlohe" Saison 2017-2018


Saisonauftakt in der Bezirksliga Hohenlohe.

Bisher noch Ungeschlagen!

Am ersten Spieltag der Vorrunde traf der TV Boxberg am Samstag, den 23. September auf die Mannschaft aus Untermünkheim. Man stellte sich auf einen harten Kampf ein, zumal man nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Das1. Herrendoppel konnten Hamann/Steiner nach umkämpften 1. Satz im 2. Satz klar für sich entscheiden. Die Damen Haaf/Steffan benötigten anschließend 3 Sätze um das Damendoppel zu gewinnen, als auch noch das 2. Herrendoppel Daberger/Specht an Boxberg ging, bedeutete dies eine 3:0 Führung. Nach den anschließenden Einzelsiegen für Hamann im 1. Herreneinzel und Steffan im Dameneinzel war das Spiel gelaufen und man konnte sich zum Schluss über einen 5:3 Erfolg freuen.

Auch den 2. Spieltag am 07. Oktober in Boxberg konnte die Badmintonabteilung des TV Boxberg erfolgreich gestalten. Im Nachmittagsspiel ging es gegen den TV Künzelsau 2. Zu Beginn gab es knappe Niederlagen im 2. Herrendoppel und Damendoppel, durch Siege im 1. Herrendoppel mit Hamann/Adelmann und Hamann im 1. Herreneinzel konnte man wieder ausgleichen. Danach gingen aber das 2. Herreneinzel und das hart umkämpfte 3. Herreneinzel jeweils im 3. Satz an den Gast. Steffan holte im Dameneinzel und zusammen mit Stumpf im Mixed den entscheidenden Ausgleichspunkt zum 4:4 Endstand. Es wäre zwar auf Grund der mehr erzielten Spielpunkte und Sätze auch mehr drin gewesen, aber letztlich war man mit dem Punkt zufrieden. Im Abendspiel gegen die Schwäbisch Hall 2 wollte man es besser machen, zumal der Gegner nur mit einer Dame anreiste und somit das Damendoppel kampflos gewonnen wurde. Leider stand hier nach Siegen von Hamann/Adelmann im 1. Herrendoppel, Hamann im 1. Herreneinzel und Adelmann im 3. Herreneinzel auch nur ein 4:4 fest. Auch hier wäre auf Grund der mehr erzielten Spielpunkte und Sätze auch mehr drin gewesen. Dadurch bleibt der TV Boxberg im oberen Tabellenbereich der Kreisliga Tauber/Hohenlohe. Zuversichtlich kann man jetzt in die folgenden Auswärtspartien am 28. Oktober gegen Gnadental 1 und 2 gehen.
Für den TV Boxberg spielten Susanne Haaf, Sonja Steffan, Vanessa Rupp, Julian Adelmann, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Frank Rupp, Walter Specht, Clemens Steiner und Siegfried Stumpf.

Bezirksliga "Tauber / Hohenlohe" Saison 2016-2017


Saisonauftakt in der Bezirksliga Hohenlohe.

Wie im letzten Jahr geht es auch jetzt wieder nur darum, den Klassenerhalt zu schaffen.
Das 1. Spiel der Saison ging kampflos verloren, da mit Bad Mergentheim keine Einigung über eine Spielverschiebung erzielt wurde. Zum 2. Spieltag der Runde empfing der TV Boxberg am Samstag, den 8.Oktober in der Umpfertalhalle in Boxberg, nachmittags die Spg Walldürn und abends den TV Wertheim I. Gegen die starken Walldürner konnten nur Roger Hamann im ersten Einzel und das gemischte Doppel mit Steffan/Stumpf punkten. Dadurch stand am Ende ein 6:2 für den Gegner fest. Im Abendspiel gegen Wertheim lief es besser. Nach der Auftaktniederlage im Damendoppel und 1 Herrendoppel konnten Daberger/Stumpf das 2. Herrendoppel im 3. Satz für sich entscheiden. Das Dameneinzel und 3. Herreneinzel ging wieder an Wertheim. Durch die Verletzung eines Wertheimer Spielers ging das gemischte Doppel an Boxberg. Nachdem weitere Siege durch Roger Hamann im 1. Herreneinzel und Siegfried Stumpf im 2. Herreneinzel folgten, war ein nicht unbedingt erwartetes 4:4 Unentschieden erreicht. Zu erwähnen ist, dass der Neuzugang Susanne Haaf das erste Mal für Boxberg spielte und sich achtbar geschlagen hat. Für den TV Boxberg spielten Sonja Steffan, Susanne Haaf, Vanessa Rupp, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Christian Wolz und Siegfried Stumpf.

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TV Bad Mergentheim 5 10:00   39:01
2 SG Gnadental-Schwäbisch Hall 5 08:02   29:10
3 TSV Tauberbischofsheim 5 07:03   28:12
4 SpG Walldürn 5 06:04   19:21
5 TV Wertheim 5 03:07   15:25
6 SG Gnadental-Schwäbisch Hall II 5 03:07   12:27
7 TSV Tauberbischofsheim II 5 02:08   09:31
8 TV Boxberg 5 01:09   08:32



Bezirksliga "Tauber / Hohenlohe" Saison 2015-2016

Puh! ...der Klassenerhalt ist geschaft!

 
TV Boxberg Badmintonabteilung

Die Rückrunde

Nach der schweren Vorrunde mit einem Sieg und einem Unentschieden ging es auch in der Rückrunde nur darum die Klasse zu halten. Dieses Ziel wurde noch erschwert durch den krankheitsbedingten Ausfall von Siegfried Stumpf, der die komplette Rückrunde nicht spielen konnte. Trotz der im ersten Moment klaren Ergebnisse, schlug man sich achtbar. Und das alles entscheidende Spiel gegen Tauberbischofsheim II wurde mit 6:2 gewonnen. Somit konnte man den vorletzten Platz und damit die Klasse halten. Für den TV Boxberg spielten in der abgelaufenen Runde: Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Sonja Steffan, Tine Ulsamer, Roger Hamann, Julian Adelmann, Christian Wolz, Clemens Steiner, Hans-Jürgen Daberger, Frank Rupp und Siegfried Stumpf.
Für die kommende Runde gibt es bei den Damen mit Susanne Haaf eine Verstärkung und bei den Herren sind, die aus der Jugend kommenden, Tobias Beil und Johannes Ballweg spielberechtigt. Letztlich wird es aber wieder nur darum gehen die Klasse zu halten.
 


Abschlusstabelle Bezirksliga Hohenlohe Saison 2015-2016


  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TSV Künzelsau 14 27:01 94:18 193:48
2 TV Bad Mergentheim 14 22:06 83:29 172:72
3 SpG Walldürn 14 17:11 65:47 144:106
4 TSV Tauberbischofsheim 14 16:12 58:54 133:120
5 TV Wertheim 14 14:14 53:59 118:130
6 SG Gnadental-Schwäbisch Hall II 14 10:18 45:67 102:141
7 TV Boxberg 14 05:23 25:87 56:182
8 TSV Tauberbischofsheim II 14 01:27 25:87 59:178

Bezirksliga "Tauber / Hohenlohe"

Am 3. Spieltag endlich der erste Sieg!

 
Die Badmintonrunde für den TV Boxberg ist mittlerweile schon in vollem Gang. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga war klar, dass es hier schwer wird und nur darum geht die Klasse zu halten. Im ersten Spiel gegen die SG Gnadental/Schwäbisch Hall II gab es schon gute und interessante Spiele. Letztlich konnten aber nur Sonja Steffan und Roger Hamann ihre Spiele gewinnen, so dass am Schluss eine 2:6 Niederlage feststand. Am zweiten Spieltag der Vorrunde traf der TV Boxberg auf den TSV Künzelsau I und den TV Walldürn. Stark ersatzgeschwächt konnte man nur mit 3 Herren antreten und somit gab es 2 klare 0:8 Niederlagen. Am Samstag, den 14.11. standen nun die Spiele gegen Tauberbischofsheim II und Tauberbischofsheim I an. Da man in Vollbesetzung antrat rechnete man sich zumindest gegen die 2. Mannschaft aus Tauberbischofsheim eine Chance aus. Nachdem das Damendoppel zum Auftakt verloren ging konnten Roger Hamann und Clemens Steiner das 1. Herrendoppel knapp mit 24:22 und 22:20 für sich entscheiden. Sonja Steffan gewann ihr Dameneinzel dann sehr souverän mit einem klaren 21:5 und 21:7. Das 2. Herrendoppel Hans-Jürgen Daberger und Siegfried Stumpf gewann anschließend mit 21:19 und 21:14. Der erste Punkt war somit greifbar. Jedoch gingen das 2. und 3. Herreneinzel wieder an Tauberbischofsheim. Roger Hamann erkämpfte sich im 1. Herreneinzel mit 19:21, 21:10 und 21:15 den Sieg. Das abschließende Mixed mit Sonja Steffan und Siegfried Stumpf musste nun zeigen ob es bei einem Punkt blieb oder noch ein Sieg daraus wird. Die Beiden gewannen ihr Spiel mit 21:19, 17:21 und 21:13. Damit war der erste Sieg mit 5:3 erreicht. Im Abendspiel gegen die erste Mannschaft aus Tauberbischofsheim konnte leider nur Roger Hamann nach hartem Kampf das 1. Herreneinzel für Boxberg holen, somit gab es da eine 1:7 Niederlage. Am 21.11. geht es gleich weiter, da trifft die Mannschaft auf den TV Wertheim und TV Bad Mergentheim. Für den TV Boxberg spielten Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Sonja Steffan, Roger Hamann, Clemens Steiner, Hans-Jürgen Daberger, Frank Rupp und Siegfried Stumpf.
 

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TSV Künzelsau 5 09:01 33:07 67:19
2 SpG Walldürn 5 06:04 23:17 52:36
3 TSV Tauberbischofsheim 2 04:00 13:03 28:09
4 TV Bad Mergentheim 3 04:02 16:08 33:22
5 SG Gnadental-Schwäbisch Hall II 5 04:06 17:23 39:49
6 TV Boxberg 5 02:08 08:32 17:66
7 TV Wertheim 3 01:05 06:18 16:38
8 TSV Tauberbischofsheim II 2 00:04 04:12 11:24






Letzter Spieltag
TV Boxberg ungeschlagen Meister!
Nach Unentschieden die Meisterschaft perfekt gemacht.

Kreisliga "Tauber / Hohenlohe"

 
Am letzten Spieltag der Runde traf der TV Boxberg am Samstag, den 21. März im auf den Dritten der Tabelle, die TURA Untermünkheim. Da der TSV Künzelsau im Nachmittagsspiel schon mit 6:2 gegen Untermünkheim gewann, war klar, dass nur ein Sieg oder Unentschieden zur Meisterschaft reicht. Der Beginn war gut, da Hamann/Stumpf das 1. Herrendoppel mit 21:13 und 21:15 relativ klar für sich entschieden. Im Damendoppel war der erste Satz hart umkämpft Götzinger/Rupp verloren diesen 20:22 und anschließend den zweiten Satz mit 21:12. Das 2. Herrendoppel mit Daberger/Rupp brachte Boxberg mit einem klaren 21:15 und 21:10 wieder in Führung. Es schien somit alles für Boxberg zu laufen. Aber es wurde noch sehr spannend. Christian Wolz musste sich nach dem mit 21:17 gewonnenem 1. Satz seinem Gegner noch mit 9:21 und 12:21 in den folgenden Sätzen geschlagen geben. Es folgte ein spannendes Dameneinzel, nach 17:21 für ihre Gegnerin holte sich Sonja Steffan den 2. Satz mit 21:18 im 3. Satz konnte sie 4. Spielbälle nicht verwerten und musste sich mit 21:23 geschlagen geben. Roger Hamann entschied anschließend sein 1. Herreneinzel mit 21:18 und 21:12 für die Boxberger. Leider ging das 2. Herreneinzel von Frank Rupp mit 18:21 und 17:21 wieder an den Gegner. Somit musste das abschließende Mixed die Entscheidung über die Meisterschaft bringen. Das Mixed mit Steffan/Greulich ließ da aber keinen Zweifel aufkommen und ging voll konzentriert in die Partie, die Sie dann auch klar mit 21:5 und 21:9 für Boxberg entschieden. Damit stand ein Unentschieden und die daraus resultierende Meisterschaft fest. Für den TV Boxberg spielten in dieser erfolgreichen Runde: Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Sonja Steffan, Roger Hamann, Martin Greulich, Christian Wolz, Hans-Jürgen Daberger, Frank Rupp, Clemens Steiner, Julian Adelmann, Manuel Huth und Siggi Stumpf.
Wimpelübergabe in Murr beim Bezirksverbandstag Nordwürttenberg

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TV Boxberg 12 21:03 74:22 154:54
2 TSV Künzelsau II 12 21:03 69:27 149:66
3 TuRa Untermünkheim 12 15:09 53:43 112:95
4 SG Gnadental/Schwäbisch Hall III 12 10:14 46:50 104:112
5 TSV Tauberbischofsheim III 12 10:14 44:52 97:114
6 SG Gnadental/Schwäbisch Hall IV 12 05:19 26:70 64:147
7 TV Wertheim II 12 02:22 24:72 61:153

2. und 3. Spieltag Rückrunde
Innerhalb einer Woche musste der TV Boxberg 4 Spiele absolvieren, die aber alle erfolgreich gewonnen wurden.
Kreisliga "Tauber / Hohenlohe"

 
Am Samstag, den 27. Februar traf die Mannschaft in Schwäbisch Hall auf die Mannschaften der SG Gnadental / Schwäbisch Hall III und IV. Gegen die SG Gnadental / Schwäbisch Hall IV gab es ein klares 8:0. Im Abendspiel gegen die 3. Mannschaft stellte man sich auf einen härteren Kampf ein, da es in der Vorrunde nur ein 4:4 Unentschieden gab. Aber diesmal lief es besser und man konnte das Spiel mit 6:2 für sich entscheiden.
Am Donnerstag, den 05. März traf die Mannschaft dann auf Tauberbischofsheim III. Leider konnte Boxberg an diesem Tag kein Damendoppel stellen, aber der Rest der Mannschaft zeigte sich in bestechender Form, so dass auch hier am Ende ein klares Ergebnis mit 7:1 erreicht wurde. Zum Abschluss der Woche ging es am Samstag, den 07. März gegen den TV Wertheim. Nach einigen schönen Spielen siegte auch hier der TV Boxberg klar mit 7:1. Dadurch übernahm man wieder die Tabellenspitze, die es nun im letzten Spiel am Samstag, den 21. März in Untermünkheim zu verteidigen gilt.
Für den TV Boxberg waren an den 4 Spielen folgende Spieler im Einsatz Sonja Steffan, Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Julian Adelmann, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Manuel Huth, Frank Rupp, Clemens Steiner, Siegfried Stumpf und Christian Wolz.

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TV Boxberg 11 20:02 70:18 144:46
2 TSV Künzelsau II 11 19:03 63:25 137:60
3 TuRa Untermünkheim 9 13:05 43:29 89:65
4 TSV Tauberbischofsheim III 10 07:13 33:47 75:101
5 SG Gnadental/Schwäbisch Hall III 9 06:12 32:40 76:89
6 SG Gnadental/Schwäbisch Hall IV 9 03:17 19:61 46:128
7 TV Wertheim II 10 02:18 20:60 50:128

1. Spieltag Rückrunde
Nach Spitzenspiel weiterhin ungeschlagen!
Kreisliga "Tauber / Hohenlohe"

 
Am ersten Spieltag der Rückrunde traf der TV Boxberg am Samstag, den 24. Januar im Spitzenspiel auf den Zweiten der Tabelle, den TSV Künzelsau II. Die Voraussetzungen waren durch den kurzfristigen Ausfall von 2 Spielerinnen entsprechend schlecht. Somit wurde das Damendoppel kampflos für den Gegner gewertet. Nachdem Hamann/Stumpf das 1. Herrendoppel mit 18:21 und 11:21 verloren und auch das 2. Herrendoppel mit Daberger/Steiner überraschend mit 16:21 und 19:21 an den Gegner ging, kam man schnell ins Hintertreffen. Nachdem Sonja Steffan ihr Dameneinzel mit einem klaren 21:5 und 21:3 für sich entschied, sah es für Boxberg wieder etwas besser aus. Roger Hamann erkämpfte sich im 1. Herreneinzel mit 21:14, 14:21 und 21:12 den Sieg, Clemens Steiner gewann das 3. Herreneinzel mit 21:9 und 25:23. Leider ging das 2. Herreneinzel von Frank Rupp mit 11:21, 21:15 und 8:21 wieder an den Gegner. Somit musste das Mixed die Entscheidung über Niederlage oder Unentschieden bringen. Das Mixed mit Steffan/Stumpf startete unerwartet schwach in die Partie und verlor den ersten Satz mit 9:21. Im 2. Satz kämpften sich die Beiden in das Spiel und holten diesen mit 21:19. Im 3. Satz agierten sie dann endlich wie gewohnt und konnten diesen mit 21:8 klar für sich entscheiden. Damit stand ein gerechtes Unentschieden fest. Da der TSV Künzelsau am Abend noch sein vorgezogenes Spiel gegen den TSV Tauberbischofsheim II gewann, rutschte der TV Boxberg in der Tabelle auf den 2. Platz. Für den TV Boxberg spielten Sonja Steffan, Roger Hamann, Clemens Steiner, Hans-Jürgen Daberger, Frank Rupp und Siegfried Stumpf.

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TSV Künzelsau II 8 13:03 42:22 94:50
2 TV Boxberg 7 12:02 42:14 87:34
3 TuRa Untermünkheim 6 07:05 27:21 57:47
4 TSV Tauberbischofsheim III 8 07:09 29:35 67:77
5 SG Gnadental/Schwäbisch Hall III 7 06:08 29:27 67:62
6 SG Gnadental/Schwäbisch Hall IV 7 03:11 16:40 38:86
7 TV Wertheim II 7 02:12 15:41 35:89

3. Spieltag
Ungeschlagen Herbstmeister!
Kreisliga "Tauber / Hohenlohe"

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TV Boxberg 6 11:01 38:10 78:24
2 TSV Künzelsau II 6 10:02 33:15 73:34
3 TuRa Untermünkheim 5 06:04 23:17 48:38
4 TSV Tauberbischofsheim III 5 04:06 15:25 36:54
5 SG Gnadental/Schwäbisch Hall III 6 04:08 23:25 55:57
6 SG Gnadental/Schwäbisch Hall IV 6 03:09 14:34 33:74
7 TV Wertheim II 6 02:10 14:34 32:74

 
Am letzten Spieltag der Vorrunde traf der TV Boxberg am Samstag, den 22. November auf die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des Tura Untermünkheim. Man stellte sich auf einen harten Kampf ein, zumal man nicht auf 4 Stammkräfte bei den Herren zurückgreifen konnte. Im 2. Herrendoppel spielten daher Adelmann/ Huth das erste Mal zusammen, aber sie erledigten Ihre Aufgabe souverän und siegten überlegen mit 21:10 und 21:10. Nachdem Hamann/Stumpf das 1. Herrendoppel auch mit 21:14 und 21:16 für sich entscheiden konnten ging, man mit 2:0 in Führung. Untermünkheim konnte anschließend den Anschlußpunkt im Damendoppel erzielen. Aber Sonja Steffan stellte im Dameneinzel mit einem klaren 21:8 und 21:11 den alten Abstand wieder her. Härter ging es bei den Herreneinzeln zur Sache. Roger Hamann siegte im 1. Herreneinzel mit 21:16 und 21:18, Manuel Huth gewann das 2. Herreneinzel mit 21:16 und 21:15. Im 3. Herreneinzel traf Youngster Julian Adelmann auf einen erfahrenen Gegner. Nach dem er den ersten Satz noch sicher mit 21:14 für sich entscheiden konnte, mußte er sich im zweiten Satz mit 18:21 geschlagen geben. Somit mußte ein dritter Satz die Entscheidung bringen. Diesen konnte Julian Adelmann, nach hartem Kampf dann mit 21:18 für sich entscheiden. Das Mixed mit Steffan/Stumpf siegte zum Abschluss mit 21:16 und 21:13, so dass am Ende ein nicht erwartet klarer 7:1 Sieg feststand. Für den TV Boxberg spielten Sonja Steffan, Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Julian Adelmann, Roger Hamann, Manuel Huth und Siegfried Stumpf.

3. Spieltag
... zwei weitere Siege gegen den TV Wertheim II und TSV Tauberbischofsheim III.
Am 3. Spieltag der Saison spielte der TV Boxberg am Samstag, den 15. November im Nachmittagsspiel beim TV Wertheim II. Nach der Auftaktniederlage im Damendoppel konnten Hamann/Stumpf das 1. Herrendoppel klar für sich entscheiden. Nachdem weitere Siege durch Daberger/ Steiner im 2. Herrendoppel, Sonja Steffan im Dameneinzel, Roger Hamann im 1. Herreneinzel, Frank Rupp im 2. Herreneinzel und Clemens Steiner im 3. Herreneinzel folgten, war der Sieg den Boxbergern nicht mehr zu nehmen. Auch das Mixed mit Steffan/Stumpf siegte zum Abschluss, so dass am Ende ein verdienter 7:1 Sieg feststand. Mit diesem Sieg im Rücken ging es motiviert weiter zum Abendspiel gegen den TSV Tauberbischofsheim III. Hier war der Verlauf ähnlich wie im vorhergehenden Spiel, nur waren einige Ergebnisse sehr knapp. So wurde das erste Doppel Hamann/Stumpf in den 3. Satz gezwungen, den sie dann aber knapp mit 21:18 für sich entscheiden konnten. Auch das Dameneinzel von Sonja Steffan und das Mixed mit Steffan/ Stumpf waren ziemlich eng. Da aber Daberger/ Steiner im 2. Herrendoppel, Roger Hamann im 1. Herreneinzel, Frank Rupp im 2. Herreneinzel und Clemens Steiner im 3. Herreneinzel ihre Spiele souverän für sich entschieden, stand auch hier ein verdienter 7:1 Sieg fest. Für den TV Boxberg spielten Sonja Steffan, Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Frank Rupp, Clemens Steiner und Siegfried Stumpf.
Durch diese Siege bleiben die Boxberger ungeschlagen an der Tabellenspitze. Am Samstag den 22.11. um 15:00 Uhr trifft man in Boxberg auf die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des Tura Untermünkheim. Es wird mit Sicherheit eine spannende Begegnung um die Herbstmeisterschaft geben, wobei der TSV Künzelsau II, da auch noch eingreifen kann.

2. Spieltag
TV Boxberg bleibt Tabellenführer
Auch den 2. Spieltag am 25.10. in Boxberg konnte die Badmintonabteilung des TV Boxberg erfolgreich gestalten. Leicht ersatzgeschwächt traf man im Nachmittagsspiel auf die SG Gnadental/Schwäbisch Hall 3. Zu Beginn gab es knappe Niederlagen im 1. Herrendoppel und Damendoppel, durch Siege im 2. Herrendoppel mit Daberger/Steiner und Clemens Steiner im 2. Herreneinzel konnte man wieder ausgleichen. Danach gingen aber das 1. Herreneinzel und das hart umkämpfte Mixed wieder an den Gast. Julian Adelmann konnte bei seinem ersten Einsatz für den TV Boxberg sein 3. Einzel souverän für sich entscheiden und Sonja Steffan holte noch im Dameneinzel den entscheidenden Ausgleichspunkt zum 4:4 Endstand. Es wäre zwar auf Grund der mehr erzielten Spielpunkte und Sätze auch mehr drin gewesen, aber letztlich war man mit dem Punkt zufrieden. Im Abendspiel gegen die SG Gnadental/Schwäbisch Hall 4 wollte man es besser machen. Und dies gelang auch in überragender Manier. Die Gäste waren beim 7:1 Sieg für Boxberg ziemlich chancenlos. Dadurch bleibt der TV Boxberg an der Tabellenspitze der Kreisliga Tauber/Hohenlohe. Zuversichtlich kann man jetzt in die folgenden Auswärtspartien am 15.11. gegen Wertheim 2 und Tauberbischofsheim 3 gehen.

  Mannschaft   Punkte Spiele Sätze
1 TV Boxberg 3 5:1 17:7 36:16
2 TSV Künzelsau II 3 4:2 15:9 33:19
3 TuRa Untermünkheim 1 2:0 6:2 13:4
4 TV Wertheim II 2 2:2 7:9 14:20
5 SG Gnadental/Schwäbisch Hall III 3 2:4 11:13 26:31
6 SG Gnadental/Schwäbisch Hall IV 3 1:5 5:19 12:41
7 TSV Tauberbischofsheim III 1 0:2 3:5 7:10

Uli Haun verabschiedet
Im Rahmen einer kleinen Feier wurde die langjährige Spielerin Uli Haun verabschiedet, die aus beruflichen Gründen ihren Schläger an den Nagel hängt. Sie hat 18 Jahre sehr erfolgreich für die Abteilung gespielt und war vor allem mit Ihrer Partnerin Sonja im Doppel kaum zu besiegen. Die Badmintonabteilung verliert hier eine große Stütze und tolle Spielerin. Mit Blumen und einem Gutschein wurde Sie vom Abteilungsleiter Hans-Jürgen Daberger und dem Mannschaftsführer Siegfried Stumpf verabschiedet.


1. Spieltag
Am 1. Spieltag der Saison spielte der TV Boxberg am Samstag, den 11.Oktober in der Schulturnhalle in Schweigern gegen den TSV Künzelsau II. Nach der Auftaktniederlage im Damendoppel konnten Hamann/Stumpf das 1. Herrendoppel knapp für sich entscheiden. Nachdem weitere Siege durch Daberger/ Steiner im 2. Herrendoppel, Sonja Steffan im Dameneinzel, Roger Hamann im 1. Herreneinzel und Clemens Steiner im 3. Herreneinzel folgten, war der Sieg den Boxbergern nicht mehr zu nehmen. Das 2. Herreneinzel wurde knapp verloren, aber das gemischte Doppel mit Steffan/Stumpf siegte zum Abschluss, so dass am Ende ein verdienter 6:2 Sieg feststand. Durch diesen Sieg führen die Boxberger die Tabelle an. Für den TV Boxberg spielten Sonja Steffan, Gabi Götzinger, Vanessa Rupp, Hans-Jürgen Daberger, Roger Hamann, Manuel Huth, Clemens Steiner und Siegfried Stumpf.

 
Das Badminton-Team 2013
Abschlusstabelle [ ...bitte anklicken]
 

 
Nach dem der Saisonanfang etwas unglücklich verlaufen ist, haben wir uns beim letzten Spiel doch noch achtbar aus der Affäre gezogen und gegen Untermünkheim endlich den erhofften Sieg eingefahren.

TV Boxberg : TuRa Untermünkheim - 6 : 2 (Spielbericht)

TV Boxberg : TSV Tauberbischofsheim II - 3 : 5 (Spielbericht)
 

Alle Ergebnisse der Kreisliga "Tauber / Hohenlohe"
auf:

bwbv.badminton.liga.nu


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken